Banner UVB
Hohes Innovationspotenzial bei Mitgliedsunternehmen des UV-Barnim e.V.

Geht es um Innovationskraft bei Barnimer Unternehmen muss in der Tat nicht lange gesucht werden. Im Barnim stehen die Entwicklung der eigenen Unternehmensprozesse und die Suche nach neuen innovativen Geschäftsideen sehr weit oben in den betriebsinternen Pflichtenheften. In Zeiten von Fachkräftemangel und vollen Auftragsbüchern bei weitem keine Selbstverständlichkeit.

Der Vorstand des Unternehmerverbandes hatte sich bereits im Herbst dieses Jahres entschlossen, das Innovationspotential seiner kleinen und mittelständischen Mitglieder zu erforschen und (wenn gewünscht) den anderen Verbandsmitgliedern auf einer Unternehmerveranstaltung vorzustellen. 

Nach dem Motto „Voneinander lernen“ könnte ein solches Format Thema eines Stammtisches im kommen Jahr werden. Derzeit sind unsere Arbeitsgruppenmitglieder damit betraut, gezielt Firmen zu kontaktieren und Gesprächsangebote zu vereinbaren. Fühlen Sie sich hiermit gern angesprochen. Innovationen müssen nicht immer im Einklang mit riesigen Investitionen stehen. Nein, es können und sollen auch die kleinen Fortschritte und Prozessoptimierungen im Betriebsablauf sein, die der Unternehmung aber auch dem Gemeinwohl förderlich sind. Ganz vorn in dieser Kategorie stehen natürlich die ökologisch und nachhaltigen Themen.

Einen ersten Termin und damit erste Vorstellungen des Barnimer Innovationsmotors gab es bereits am 05. Dezember 2019. Zu Gast beim Geschäftsführer der Barnimer Kreiswerke, Herrn Christian Mehnert, konnten sich Vertreter des Vorstandes hier über die aktuelle Arbeit und auch über Ideen für zukünftige Projekte informieren lassen.

Recht schnell wurde klar, die Kreiswerke Barnim, das ist nicht nur ein reiner Entsorgungsfachbetrieb. Nein - hier wird eine regelrechte Innovationsschmiede betrieben, die sich von verschiedenen Handlungsfeldern der Elektromobilität über diverse Steuerungsthemen mit vielen externen Partnern bis hin zur eigenen Produktion von Wasserstoff und dem Betrieb von Wasserstoffnutzfahrzeugen erstrecken.

Der erste Termin zeigte bereits – Innovation wird im Barnim groß geschrieben. Wir freuen uns nun auf weitere interessante und Wissensbringende Gespräche …vielleicht auch mit Ihnen.

Bild von rechts
Peter Mauel (Vorsitzender UV-Barnim e.V.)
Sven Schönbrodt (Vorstand UV-Barnim e.V.)
Christian Mehnert (GF Kreiswerke Barnim)
Matthias Bohn (Vorstand UV-Barnim e.V.)
Uta Behr (Vorstand UV-Barnim e.V.)