Banner UVB

Sehr geehrte Mitglieder des Unternehmerverband Barnim e.V.,

das Amt für Stadtmarketing und Tourismus informierte uns aktuell über neue Fördermöglichkeiten in der Stadt Eberswalde für das Jahr 2021.

Dank der Unterstützung der Eberswalder Stadtpolitik ist es gelungen, ein bestehendes Förderinstrument zu erweitern und auf die Anforderungen der Corona- und hoffentlich auch post Corona-Zeit zuschneiden. Im kommenden Jahr bietet die Richtlinie zur kommunalen Förderung kleinteiliger Maßnahmen zur Belebung des Einzelhandels, der Gastronomie, des Handwerks, der freien Berufe und Soloselbständiger vielfältige Fördermöglichkeiten.

Besonders im Fokus steht die Einführung und Nutzung digitaler Produktions- /Kommunikations- und Marketinginstrumente/-technologien, um das wirtschaftliche Wachstum zu stützen, aber auch eine Erhöhung der Krisenfestigkeit zu erreichen. Zu diesem Zweck steht für das Haushaltsjahr 2021 ein Budget von 230.000 € in der gesamten Stadt Eberswalde zur Verfügung. 

Davon stehen 150.000 € ausschließlich in der Maßnahmenkategorie „Medien und Digitalisierung“ zur Verfügung.Hier beträgt die Förderquote 90%! Es können nunmehr, d.h. ab 1.1.2021, Maßnahmen aus den folgenden vier Schwerpunktbereichen gefördert werden: Stadtgestaltung und Aufenthaltsqualität z. B. stadtgestalterische Maßnahmen wie saisonale Beleuchtung oder Stadtmöblierung im öffentlichen Raum u. a.

Erlebnis, Service und Veranstaltungen
z. B. publikumswirksame Aktionen oder themenbezogene Events mit Erlebnischarakter, wie Shoppingnacht, Regionalmärkte, u. a. 

Medien und Digitalisierung

z.B. Einsatz digitaler Medien im Marketing (Social Media Marketing, Marketing mit VR / AR, Emailmarketing, Suchmaschineneinträge, Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing, Maßnahmen zur Digitalisierung an Verkaufspunkten zur Verschmelzung von digitalem und analogem Einkaufserlebnis) z.B. Software zur Produktion, zur Buchhaltung und für Warenwirtschaftssysteme, insbesondere mit Online-Shop-Anbindung, Software as a Service (SaaS) Lösungen, Customer-Relationship-Management-Systeme (CRM-System). z.B. Analyse-, Beratungs- und Schulungsleistungen sowie Dienstleistungen Dritter, die digitale Produktions-/Kommunikations-/Marketinginstrumente/-technologien anbieten.

Digitalisierungskonzepte/Strategien/Integration ins Geschäftsmodell. z.B. Maßnahmen, die zum Ausbau der Online-Präsenz notwendig sind, d. h. die Erstellung und Aktualisierung von Internetseiten und Social-Media Einträgenz.B. der Ausbau von grundlegender digitaler Infrastruktur, z. B. die Einrichtung von individuellen Breitbandanschlüssen oder die Ausstattung mit Hardware / Endgeräten Förderung von Sachkosten
z. B. Zuschüsse zur Anschaffung von Geräten, (wie z. B. Küchengeräte für temporäre oder mobile Gastronomie/Außengastronomie) 

Die ausführliche Förderrichtlinie kann hier eingesehen werden.
Ansprechperson im Amt für Stadtmarketing und Tourismus ist Frau Monique Schostan. Telefon: 03334/64805. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit besten Grüßen
Der Vorstand
Unternehmerverband Barnim e.V.