Banner UVB
Gemeinsam aktiv in der Region: HNEE wird Mitglied im Unternehmerverband Barnim e.V.

Seit zehn Jahren arbeiten die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und der Unternehmerverband Barnim e.V eng zusammen. Seit dem 1. April 2020 wird diese Kooperation mit einer Verbandsmitgliedschaft gefestigt.

„Für die HNEE ist die regionale Verankerung und die damit verbundene Zusammenarbeit mit der regionalen Unternehmerschaft ein wichtiger Bestandteil ihres Nachhaltigkeitsprofils und ihrer Transferstrategie“, sagt Kerstin Lehmann, Leiterin InnoSupport Forschung | Gründung |Transfer an der Hochschule. Darin festgehalten, ist der Ideen- und Wissenstransfer für eine nachhaltige Entwicklung zwischen der Hochschule und der Region, der sich in zahlreichen Kooperationen widerspiegelt. So auch in der bereits zehnjährigen Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverband Barnim. „Für uns bewirkt die engere Zusammenarbeit eine stärkere Vernetzung zu Themen der Wissenschaft und bietet darüber hinaus einen Pool zu unseren Fach- und Führungskräften von morgen“, betont Sven Rathmann, Geschäftsführer des Unternehmerverband Barnim e.V. In Zeiten von Fachkräftemangel sei die Verbindung existenzieller als je zuvor, deshalb setze man auf einen intensiveren Austausch, der Interessen von Studierenden, Alumni und Unternehmen verbindet. Damit dies noch besser gelingt, rücken beide Partner durch die Mitgliedschaft enger zusammen. Die Vereinssatzung macht es dem Verband möglich, Bildungseinrichtungen wie die HNEE als Mitglied aufzunehmen. „Wir verfolgen dieselben Ziele, da auch die Hochschule an produktiven Prozessen beteiligt ist und eigene Vereine betreibt wie zum Beispiel das Zentrum für nachhaltige Ökonomie e. V. (ZENO) “, begründet Sven Rathmann die Vereinsentscheidung.

Absage von Veranstaltungen des Unternehmerverband Barnim e.V. aufgrund der Covid19 - Pandemie

Sehr geehrte Mitglieder des Unternehmerverband Barnim,

angesichts der aktuell von Bund und Land auferlegten Regelungen, insbesondere zum Kontaktverbot nicht im selben Haushalt lebender Personen, hat der Vorstand des Verbandes schlussfolgernd Entscheidungen zu den geplanten Veranstaltungen im 2. Quartal 2020 gefällt.

Die für den 13. Mai 2020 geplante ordentliche Mitgliederversammlung des UV-Barnim e.V., die für den 17.06.2020 angesetzte Unternehmerveranstaltung zum Thema „Innovationen im Barnim – Wissenstransfer von Mitgliedern an Mitglieder“  sowie der  gemeinsam mit der HNEE vorbereitete „Unternehmertag“ am 10.06.2020, werden somit leider nicht stattfinden können.

Wir werden die Situation weiter beobachten und Sie zu gegebener Zeit über neue Termine informieren.     

Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Kraft, Durchhaltevermögen und vor allem „bleiben Sie gesund“.

Mit besten Grüßen

Vorstand UV-Barnim e.V.

Besuche bei innovativen Unternehmen im Barnim gingen in nächste runde

Im Dezember letzten Jahres berichtete der Vorstand des Unternehmerverband Barnim bereits über eine Initiative zur Erkundung von Innovationspotentialen bei unseren Verbandsmitgliedern. Nach dem Motto „Voneinander lernen“ sollen besondere Ideen und Vorgehensweisen offen gelegt und für andere Mitgliedsunternehmen transparent gemacht werden. Darüber hinaus möchte der Verbandsvorstand diese Termine nutzen um mehr Standortinformationen von den Unternehmen zu erhalten. Wie steht es etwa um die Rahmenbedingungen zu Ausübung der Geschäfte? Gibt es Problem bei Infrastruktur, Personal oder Expansionsvorhaben?

Hohes Innovationspotenzial bei Mitgliedsunternehmen des UV-Barnim e.V.

Geht es um Innovationskraft bei Barnimer Unternehmen muss in der Tat nicht lange gesucht werden. Im Barnim stehen die Entwicklung der eigenen Unternehmensprozesse und die Suche nach neuen innovativen Geschäftsideen sehr weit oben in den betriebsinternen Pflichtenheften. In Zeiten von Fachkräftemangel und vollen Auftragsbüchern bei weitem keine Selbstverständlichkeit.